Corona Virus Update Curacao

BREAKING NEWS - UPDATE CORONA

Am Freitag, dem 5. Juni 2020, hielt die Regierung von Curacao ein Treffen ab, um die Wiedereröffnung Grenzen zu bewerten und zu erörtern. Unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Auswirkungen, sowie der medizinischen Leistungsfähigkeit hat die Regierung von Curaçao folgende Entscheidung getroffen:

 

Curacao wird die Grenzen ohne Quarantäne für die Niederlande und einige westeuropäische Länder ( auch Deutschland ) öffnen. Das angestrebte Datum hierfür ist der 1. Juli 2020. Die maximale Anzahl von Touristen, die (vorerst) Curacao betreten dürfen, beträgt 10.000, was einer überschaubaren Menge entspricht.

 

Laut  Curaçao Chronicle ist der erste Flug, der über die  Website von KLM Royal Dutch Airlines gebucht werden kann,  am 6. Juli nach Curaçao. Ab diesem Datum finden laut Reservierungssystem tägliche Flüge nach Willemstad satt.

 

urlaub-curacao-ferienhaus-villa-villapark-fontein

 

Bedingungen, unter denen Touristen (aus Westeuropa) Curacao ohne Quarantäne betreten können:

  • Vor Reiseantritt muss ein PCR-Test durchgeführt werden (max. 72 Std. vor Abflug ) . Dieser Test müsste vom Passagier selbst bezahlt werden und sollte von einem Labor durchgeführt werden. Tests sollten für Passagiere ab 1 Jahr durchgeführt werden.
  • Passagiere sollten eine Reiseversicherung, einschließlich Krankenversicherung haben, um alle Kosten während eines Besuchs auf unserer Insel zu decken.
  • Passagiere sollten ein Formular ausfüllen, in dem sie ihre Gesundheit und Reisegeschichte angeben.
  • Darüber hinaus sollten Passagiere die Stornierungsbedingungen beachten, da sie bei positivem Test nicht fliegen dürfen. Es finden Gespräche mit Schiphol und den verschiedenen Fluggesellschaften statt, um die Richtlinien entsprechend zu befolgen.
  • Passagiere sollten auch Informationen über die neue Normalität und eine Checkliste mit zu berücksichtigenden Bedingungen und Gegenständen erhalten, wie zum Beispiel:
  • Verwendung der Gesichtsmaske.
  • Soziale Distanzierung
  • Massenveranstaltungen sind weiterhin nicht möglich und andere Aktivitäten sollten nach Vereinbarung durchgeführt werden, um Tracking & Trace durchführen zu können.
  • Open-Air-Veranstaltungen sollen in Innenräumen stattfinden
  • Eine spezielle mobile Anwendung wird verfügbar sein, um alle COVID-19-Informationen bereitzustellen.
  • Protokolle zur Alarmierung der Behörden bei Kontamination.